Zu Beginn der Sommerferien fand unser alljährlilches Highlight des Rangerjahres statt. Dieses Jahr haben wir als Stamm zum ersten Mal allein, ohne einen weiteren Rangerstamm, unser Camp ausgerichtet und es für “externe” Kinder des Sommerferienprogramms geöffnet. Im Espan startete unsere “Mission is possible” mit 14 Kindern. Jeden Tag gab es spannende Programmpunkte zu unserem Motto wie zum Beispiel ein Geländespiel, Workshops usw.. Der Abschluss eines jeden Tages waren gemeinsame Spiele, ein Theaterstück zum Thema und ein geistiger Impuls.
Beim Ratslagerfeuer, dem Höhepunkt des Camps und auch letzter Abend, fand ebenfalls der Höhepunkt des Theaterspiels statt und die Kinder konnten Gott und seine Gegenwart erleben.

Es war ein spannendes Camp, begleitet von Gottes Fürsorge in jeglicher Hinsicht und Gegenwart. Die Sommerferienkinder wurden von den Rangerkinder sehr gut aufgenommen und blühten auf. Es war schön zu sehen, wie Gott das Camp begleitete und vorbereitet hat.

Wasserstammtreff 28.06.2019

Heute haben wir bei den heißen Temperaturen einen Wasserstammtreff gestaltet. Dazu haben die Rangerleiter verschiedene großartige Spiele vorbereitet, bei denen jede Spaß und garantiert auch für jeden eine Abkühlung parat war. Wasserbomben-Wettkampf, Wasserbomben Staffellauf oder Wassercatchen waren einige Spiele, um nur ein paar als Beispiele aufzuzählen. Anschließend folgte eine Wasserschlacht, an dem der ganze Stamm teilnahm. Spätestens jetzt war jeder nass! Zum Abschluss saßen wir in einer großen Runde zusammen und aßen Eis und Wassermelone, welche von zwei Geburtstagskinder für alle mitgebracht wurden. Ein würdiger Abschluss für solch einen Stammtreff! 😊

Sommerfest 12.07.2019

 

Dieses Mal war unser Sommerfest eine Woche früher und alle Eltern waren herzlich eingeladen den Stammtreff mit ihren Kindern zu erleben. Für Spaß und Spannung war durch verschiedene Stationen gesorgt. Jeder musste jede Station absolvieren und am Ende wurde gezählt, gerechnet und Punkte verteilt. Die Challenge hieß Jung gegen Alt. Wer gewinnt?

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Jeder konnte seinen Quesadilla selbst belegen, der anschließend über der heißen Glut fertig gegart wurde. Zum Abschluss und nach großem sortieren, suchen und verteilen ließen wir uns die Quesadillas in der großen Runde schmecken. Dabei gab es eine Geschichte von einem Erlebnis zweier Ranger und anschließend wurde das Ergebnis der Challenge verkündet: Oh Wunder – es gab ein Unentschieden!

Ein wundervoller Abschluss zu den Sommerferien, der trotz des Regens nicht buchstäblich ins Wasser gefallen ist! Zum Abschluss schenkte und Gott sogar einen doppelten Regenbogen