Erster Teamtag des Jahres – 25.01.2020

Forscher – Schmetterlinge und Geparde

In den Teamtreffs arbeiten die Forscher momentan an ihrem Hirschheft. Um nun auch einmal echte Hirsche in LIVE zu sehen, haben sich heute die zwei Forscherteams auf den Weg in die Wilhelma gemacht. Dort konnten die Forscher echtes Damwild beobachten. Leider waren die Tiere an diesem Tag etwas scheu und so konnten nur ein Damhirsch und zwei Damtiere entdeckt werden. Dennoch war es interessant die Tiere in echt und aus so kurzer Distanz beobachten zu könne.

Zum Glück gibt es in der Wilhelma aber noch weitere Tiere, die beobachtet werden konnten. Auch die vielfältigen Spielplätze wurden von den Forschern sehr geschätzt und erkundet. Das Mittagessen konnten wir dann gemeinsam beim Schaubauernhof in der Sonne genießen – was an diesem kalten Tag, sehr guttat.

Kundschafter – Füchse

Die Füchse haben sich bereits am Freitag getroffen und als Team zusammen auf Samstag übernachtet. Aber spannend war nicht nur die Übernachtung, sondern auch das Programm. Unter anderem wurde bereits für unseren Rangergottesdienst am 09. Februar fleißig an einem neuen Spiel gearbeitet, das nach dem Gottesdienst in Aktion erlebt werden darf.

Kundschafter – Erdmännchen und Seegurken

Die Kundschaftermädels haben sich wie gewohnt auf dem Rangerstückle getroffen und haben an ihrem Feuerfachwissen gearbeitet. Wie macht man ein Feuer an; welche Feuerarten gibt es; und vieles mehr wurde bei diesem Treffen herausgefunden und auch praktiziert.

Pfadfinder – Biber

Die Biber haben sich auf den Weg gemacht und sind den Kundschafterstamm 553 – Bad Cannstatt besucht. Dadurch sind sie ihrer Silberlilie wieder ein Stück nähergekommen. Neben Spiel und Spaß, pfadfinderisches Wissen, kam bei diesem Besuch auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Die Biber haben den Kundschaften und natürlich auch sich selbst Popcorn auf dem offenen Feuer zubereitet.